Dr. med. Daniel Urban

Bestens ausgebildet und vielseitig erfahren

  • Facharzt für Innere Medizin
  • Facharzt für Allgemeinmedizin
  • Hypertensiologe (DHL)
  • Studium und Ausbildung an renommierten Häusern
  • Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie in der Inneren Medizin

DR. MED. DANIEL URBAN – INTERNIST UND HAUSARZT

„Wir haben heute so viel medizinisches Wissen wie noch nie. Als Arzt ist es mir wichtig, bestmöglich Bescheid zu wissen und immer auf dem neuesten Stand zu bleiben. Ich bin überzeugt: Wer sich auf seinem einmal erworbenen Wissen ausruht, wird schlechter – zum Nachteil der Patient*innen.

STUDIUM UND FORSCHUNGSTÄTIGKEIT

Schon im Studium und in meiner Facharzt-Ausbildung war es mir deshalb wichtig, von den Besten zu lernen. Ich studierte an der Justus-Liebig-Universität Gießen und der Université Pierre et Marie Curie in Paris. Meine Forschungen für die Doktorarbeit wurden durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft unterstützt. Auch während der folgenden Abschnitte meiner Ausbildung forschte ich weiter und veröffentlichte regelmäßig wissenschaftliche Beiträge.

MEIN WEG ZUM FACHARZT

Meine ersten Stationen auf dem Weg zum Facharzt waren das Deutsche Herzzentrum und die Charité in Berlin. Dort erwarb ich Kenntnisse in Innerer Medizin, Kardiologie, Notfall- und Intensivmedizin. Die Kardiologie vertiefte ich anschließend am Universitätsklinikum des Saarlandes.
Am Herzzentrum Leipzig verbesserte ich meine diagnostischen Kenntnisse und betreute Patient*innen mit schwerer Herzschwäche. Meine letzte Ausbildungsstation auf dem Weg zum Internisten war das Park-Klinikum Leipzig, wo ich mein Wissen über Krebserkrankungen sowie Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts vertiefte und meine Fertigkeiten in der Ultraschall-Untersuchung des Bauchraums und der Schilddrüse weiterentwickelte.

NIEDERLASSUNG OHNE STILLSTAND

Seit 2017 bin ich nun in Balingen als Hausarzt niedergelassen. Doch Niederlassung bedeutet nicht Stillstand. Neben dem Praxisbetrieb bildete ich mich weiter zum Spezialisten für Bluthochdruck und dessen Folgeerkrankungen, beispielsweise koronare Herzkrankheit, Niereninsuffizienz und Herzschwäche (Hypertensiologie, DHL).
Aktuell absolviere ich eine Weiterbildung zum Sportmediziner und unterstütze bereits Sportler*innen sowie Sportvereine im Zollernalbkreis.

EINSATZ IN DER CORONA-PANDEMIE

Im März 2020 stand zu befürchten, dass die Covid-19-Pandemie das Gesundheitssystem und insbesondere die hausärztliche Betreuung überlasten könnte. Hier musste gehandelt werden. Deshalb baute ich mit der Unterstützung des Landkreises die Corona-Schwerpunktambulanz Zollernalb auf und leite diese. Begleitend ernannte mich die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg zum Pandemiebeauftragten für den Zollernalbkreis. In dieser Funktion fungierte ich als Ansprechpartner für die Kreisverwaltung, das Gesundheitsamt und die niedergelassenen Kolleg*innen, die eine Corona-Schwerpunktpraxis betreiben. Nachdem die Inzidenz im Zollernalbkreis im Frühjahr 2021 nach und nach sank, konnte die Corona-Schwerpunktambulanz Zollernalb geschlossen werden. Um wieder mehr Zeit für meine Patient*innen und die Weiterentwicklung der eigenen Praxis zu haben, gab ich mein Amt als Pandemiebauftragter im Frühjahr 2021 ab."